Menu Close Menu

Geheimes und Nebensächliches


Angeln

Dem Anglersport könnt ihr frönen, wenn ihr in Tharanas die Quest "Die letzte Chance" abgeschlossen oder aber in Thrazium (Nord) eine Angeln erworben habt.

Mit der Angel im Gepäck, könnt ihr an so ziemlich jedem Gewässer angeln (das funktioniert nicht auf der Weltkarte). Je nach Gewässer, in dem ihr angelt, werdet ihr unterschiedliche Fische fangen. Es gibt insgesamt 7 verschiedene Fischarten.

In folgender Liste die Fischarten mit jeweiligem Fundort:

  • Forelle: überall
  • Karpfen: Therusien, Hankutso, Eiora, (Eis)verden
  • Koi: Hankutso
  • Aal: Therusien, Eremos, Verden-Inseln
  • Fugu: Großer See von Hankutso
  • Polarfisch: Eisverden und Polargebiete
  • Piranha: Eremos, Verden-Inseln

Das Angeln ist eine sehr praktische Tätigkeit. Angelt man einen Fisch, landet der im Menü und kann wie ein normaler Handelsgegenstand beim nächstbesten Händler verkauft werden. Je nach Fisch ist der Wert hier ein bisschen anderst. Mehr bringen euch Fische nicht.

Das Angeln selbst ist ein kleines Reaktionsspiel. Wirft man die Angel, besteht eine kleine Wahrscheinlichkeit, dass ein Fisch anbeißt. Passiert das, taucht über Kirg ein '!' auf. Dann gilt es, so schnell wie möglich die Bestätigungstaste zu drücken, um den Fisch an Land zu ziehen.

Am Strand von Tharanas und im Norden am See von Thrazium gibt es noch jeweils einen Mann, der euch Köder verkäuft. Auch ein Angler am großen See von Hankutso hat Köder in seinem Sortiment. Mit Ködern könnt ihr die Anbeißwahrscheinlichkeit rapide erhöhen.


Sympathie-Punkte

Sympathie-Punkte werden im ganzen Verlauf des Spiels durch Spielerentscheidungen und Taten verdient. Der Sympathiewert beeinflusst das Spielende, dass ihr am Schluss zu sehen bekommt sowie, in welcher Form Kirg in den Traumwelten auftritt. Einsehen könnt ihr den Wert immer im Zusatzmenü unter "Status".

Hier ist eine kleine Liste mit Punkten, die diesen Wert beeinflussen. Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten außer der hier genannten Möglichkeiten. Findet sie halt.

POSITIV

  • Verhaltet euch freundlich zu euren Teammitgliedern und insgesamt allen Menschen.
  • Schließt diverse Hilfs- und Beschaffungsquests ab.
  • Lassen euch Quests die Wahl, löst sie auf dem möglichst friedlichem Weg.
  • Wenn ihr die Möglichkeit habt, jemanden zu verschonen, verschont ihn.
  • Ergo: Habt ihr die Möglichkeit zu Gewalt, versucht es auf einem anderen Weg zu lösen.

NEGATIV

  • Verhaltet euch fies zu euren Teammitgliedern und insgesamt allen Menschen.
  • Lassen euch Quests die Wahl, löst sie auf dem gewaltsamen Weg.
  • Drückt Preise bei Händlern oder erpresst sie, sofern möglich.
  • Wenn ihr die Möglichkeit habt, jemanden zu verschonen, tötet ihn.
  • Ergo: Habt ihr die Möglichkeit zu Gewalt, nutzt sie!
  • Besonders hervorzuheben: erhaltet von der Prinzessin in Hanakuko den Code und tötet sie trotzdem. Das hagelt Negativpunkte.

Tesat-Teile

Aus den Tesat-Teilen kann man später in Thrazium die beste Waffe für Alyss entwickeln. Es gibt insgesamt 4 Stück. Auf jedem bewohnten Kontinent eines.

Haltet nach einer Statue auf einer Erhöhung Ausschau, vor der sich ein gelbes '#' befindet. Untersucht das und löst die jeweiligen Schieberätsel, um eins von vier Tesat-Teilen zu erhalten.

Hier die Standorte und Lösungen für alle Rätsel.

Tesat-Teil 1: Therusien


Tesat-Teil 2: Hankutso


Tesat-Teil 3: Eiora


Tesat-Teil 4: Eremos

Das ganze Zeug bringt ihr jetzt nach Thrazium zu Appius Caius und er wird euch daraus den Tesat-Stab werkeln.
Sein Haus befindet sich ziemlich im Zentrum der Stadt neben den Archiven. Es hat neben der Tür ein kleines Hammer-Schild und innendrin einen großen Ofen. Daran kann man es erkennen.


Hanakuko: Prinzessin und die heiße Quelle

Während des Sturms auf die Hanakuko-Burg findet ihr im Garten nahe der heißen Quelle ein Mädchen. Dabei handelt es sich um die Prinzessin. Die Interaktion mit ihr ist völlig freiwillig, aber sie lohnt sich. Sprecht sie an und sie wird sich gegen euch zur Wehr setzen.

BOSS: Prinzessin

Unterschätzt sie nicht. Sie tut auf harmlos, aber sie steht den anderen Gegnern in diesem Areal in nichts nach.

Sie beherrscht tatsächlich ein gutes Sortiment an Zaubern und zögert auch nicht, diese gegen euch einzusetzen. Insgesamt ist sie sowieso stärker als die anderen. Nur ihre Abwehr schwächelt ein bisschen. Und das ist der Knackpunkt.

Verwendet Magie nur zum heilen und ballert immer ordentlich mit dem Schwert drauf. Mehr ist nicht zu tun.

Nach dem Sieg über die Prinzessin folgt eine Szene. Nun müsst ihr euch zwischen insgesamt 3 Möglichkeiten entscheiden.

  • Möglichkeit 2: Tötet die Prinzessin
  • Möglichkeit 1: Hört euch die Prinzessin an und lasst sie laufen
  • Möglichkeit 3: Hört euch die Prinzessin an, tötet sie aber trotzdem

Tötet ihr die Prinzessin, so könnt ihr später wieder zur Burg Hanakuko zurückkehren und dann die heiße Quelle unendlich oft benutzen, um eure ME jedes mal wieder vollständig aufzufüllen.

Tötet ihr sie nicht, könnt ihr zwar später nicht mehr zurückkehren und die Quelle nutzen, erhaltet aber von ihr einen (übrigens zufallsgenerierten) Code, den ihr im Untergeschoss der Burg (in dem Raum vor dem Drachen) an dem magisch versiegelten Gittertor nutzen könnt. Darin befindet sich nichts Geringeres als Kirgs zweitbeste Waffe im Spiel, Dark Revolution.

Zuletzt gibt es noch die Möglichkeit, die Prinzessin vorerst zu verschonen und den Code aus ihr rauszupressen, nur um sie am Ende doch umzubringen. Dadurch erhält man zwar beide Vorteile (Quelle und Schwert), dafür hagelt es dann jedoch Negativpunkte für den Sympathiewert (insgesamt -6). Für Spieler, die auf jeden Fall das gute Ende erreichen wollen, ein echtes Dilemma.


Hauskauf

Ja, es ist auch möglich, ein Haus zu kaufen und einzurichten. Es gibt sogar gleich zwei Häuser zu kaufen. Eins in Tharanas und eins von dreien in Thrazium.

Tharanas

Sprecht mit Cassius im Amtshaus (OG) von Therusien, um den Hauskauf in Gang zu setzen. Ihr findet ihn ganz von selbst, wenn ihr dem Lauf der Hauptstory folgt, in dem Raum vor dem Bürgermeister.

Cassius wird euch auf Nachfrage ein Haus für 250 Sann ein Haus zum Kauf anbieten. Ihr könnt den Preis auf Kosten eines Sympathiepunkts auf 200 Sann drücken, wenn ihr das wollt. Doch mit dem Hauskauf ist es leider nicht getan. Ihr braucht danach nochmal 80 Sann, um Einrichtung zu kaufen. Auch hier könnt ihr auf Kosten eines Sympathiepunkts den Preis wieder drücken (auf 50 Sann) oder auf Kosten von drei Sympathiepunkten sogar ganz erstattet bekommen.

Das Haus ist das südwestliche im Südblock, neben dem Weg, wo es zur Küstenebene runtergeht. Ein eigenes Haus hat viele Vorteile. Ihr könnt dort beliebig oft umsonst Essen und Schlafen und euch so das INN und das Restaurant ersparen. Außerdem sind ein paar eigene Wände doch auch was viel Persönlicheres.

Thrazium

In Thrazium stehen gleich drei Häuser zum Verkauf bereit. Zwei im südlichen Zentralbezirk und eines im Hafenbereich.
Vorsicht jedoch: ihr könnt euch nur für eines entscheiden.

Ziemlich in der Mitte der Stadt gibt es ein Haus, wo groß "Magistratvs" draufsteht. Geht da rein und sprecht mit Caius Decius. Ihr könnt euch jetzt eins der drei Häuser aussuchen. Der Preisrahmen liegt je nachdem zwischen 300 und 400 Sann.

Was für ein Haus ihr nehmt, macht eigentlich keinen Unterschied. Das ist eurem Geschmack und Geldbeutel überlassen. Alle erfüllen die selbe Funktion: einmal gekauft ist es im Gegensatz zu Tharanas schon gleich eingerichtet und kann sofort zum schlafen und essen frei benutzt werden.


Die Sekte

Während des Spiels trifft man immer wieder mal auf ein paar Kerle in dunklen Kutten, die englisch reden. Den ersten wahrscheinlich in der Wüste auf dem Weg nach Tharanas.

Bei diesen Kerlen kann man Sachen kaufen, die's entweder erst später im Spiel oder eigentlich gar nicht zu kaufen gibt. Es gibt keinen Sympatheabzug oder sonstwas, wenn man mit ihnen handelt.

In der Kanalisation von Lioyre (erreichbar über den Engpass im Osten von Lioyre) befindet sich ihr Hauptquartier. Wenn ihr da mit den beiden Sektenfuzzys redet, aktiviert ihr eine geheime Nebenquest. Ihr müsst danach einfach wieder zu jedem Sektenkerl gehen, den ihr bisher gefunden habt und ihm sagen, dass "Es Zeit ist, sich zu sammeln". Tut ihr das, erhaltet ihr jedes mal ein paar gute Items umsonst.


Der größte Schatz der Welt

Diese geheime Quest macht euch reich. Richtig reich. OK, so arg jetzt auch nicht, aber trotzdem.

Am großen See von Hankutso gibt es im See selbst eine kleine Insel und eine Höhle. Man erreicht sie vom Süden des Sees her.

Aaaaaaalllerdings muss vorher natürlich erstmal eine Bedingung erfüllt sein. Oder um genau zu sein eine der folgenden beiden:
- CHAOS besiegt.
- Paradox-Fragment aufgesammelt.

Chaos ist der stärkste Gegner im Spiel. Na dann viel Glück mit dem. Hier ist die Anleitung.

Deutlich einfacher geht's mit dem Paradox-Fragment. Das gibt's nur ganz kurz an einer ganz bestimmten Stelle.
Nämlich da, wo Kirg Ekaj und Alan in der Hanakuko-jo begegnet. Wenn es zu den Bildeffekten kommt, werdet ihr irgendwann Kirg kurz steuern können. Geht dann nach Süden zum Abgrund und da nach links. Irgendwo hinter einem Baum versteckt sich das Teil. Kaum zu sehen. Fies.

Aber hey, es erspart euch einen Kampf!

Sind die Bedingungen also erfüllt, könnt ihr in die Höhle im See und die so richtig abstauben.

Naja, der Gewinn des Lebens war's jetzt zwar auch nicht...aber immerhin. Oder ?


Die (Eis)verden

Die Eisverden mit den dazugehörigen Verden-Inseln bilden einen kleinen Kontinent ganz im Westen der Welt. Ein Besuch dort ist völlig optional, empfiehlt sich aber. Ein paar nennenswerte Ortschaften:

Die Salztonebene

Die Salztonebene ist ein ausgetrockneter Binnensee auf einer der Verden-Inseln. Wenn ihr drüberfliegt, wird er euch wahrscheinlich sofort ins Auge fallen. Landet dort und sucht ein wenig die Gegend auf der Weltkarte ab, dann erreicht ihr ein Areal, in dem ihr viele teils auch sehr wertvolle Gegenstände finden könnt. Die Gegend besitzt zwar kaum Hindernisse, gleicht aber trotzdem einem Labyrinth. Die Map ist sehr groß und karg. Es geht schnell, wegen den schlechten Lichtverhältnissen mal etwas zu übersehen.

Was die Gegend weiterhin noch besonders macht ist, dass es hier spezielle Salzgegner gibt, von denen man einige Kostbarkeiten stibitzen kann. Vorausgesetzt, ihr seid stark genug, es mit ihnen aufzunehmen. Lv 50 sollte es schon sein. Sonst nutzt lieber ein 'Gegner -'.

Das Eisrefugium

Es handelt sich hier um einen alten, in Eis gehüllten Turm aus antiker Zeit. Er ist von der Weltkarte aus zu sehen, daher sollte es nicht schwer sein, ihn zu finden, wenn ihr über den eisigen Teil der Verden fliegt.

Hier tummeln sich nicht nur jede menge spezielle, auf Magie fokusierte Gegner, sondern auch jede Mänge Schätze, darunter auch Seths stärkste Waffe.

Um überhaupt hereinzukommen, braucht ihr zwingend Seth und Alyss im Team. Anderst geht's nicht.

Seid ihr drin, dann folgt immer dem Weg nach oben und untersucht am Ende die Lanze. Besiegt jetzt noch folgenden Feind:

BOSS: Manageist

Dieses Ding greift hauptsächlich mit Eismagie an und bufft auch gerne mal seine Abwehr. Solange es das noch nicht getan hat, könnt ihr gut direkt draufhauen. Danach (oder schon gleich) tun es auch Feuerattacken. Nur bloß keine Eisattacken. Die werden bei diesem Eiselementaren Gegner nichts bringen.

Seid ihr fertig, müsst ihr noch entscheiden, ob die Lanze einen magischen oder physischen Bonus bekommen soll. Je nachdem stärkt sie mehr die direkte Attacke oder Seth Magiewerte.

Der Wüstentempel

Dieser Tempel befindet sich auf einer kleinen, wüstigen Verden-Insel. Da er auf der Weltkarte zu sehen ist, wenn ihr drüberfliegt, sollte er sich nicht so schwer finden lassen.

Der Tempel ist ein Beweis, dass diese Insel einmal bevölkert war. Netterweise haben die früheren Siedler jede Menge Schätze, aber leider auch Fallen hinterlassen.

Der Tempel sieht auf den ersten Blick sehr klein aus, aber wenn man seine Rätsel löst, offenbart er seine Geheimnisse (wie ihr das macht, erfahrt ihr hier).


Die stärksten Waffen

Die stärksten Waffen zu ergattern, ist keine leichte Aufgabe. Es gibt sie nicht einfach so zu kaufen. Sie müssen an den unmöglichsten Orten gefunden und ggf. noch nachmodifiziert werden, um ihre wahre stärke zu wecken.

Kirg

Ganz einfach: erledigt einfach die Quest "Das Buch der toten Namen".

Aber erledigt sie richtig. Verkauft NICHT das Buch. Der Erlös mag zwar bombastisch sein, aber das Schwert ist mehr wert.

Kariana

Karianas beste Waffen 'Himmel' und 'Hölle' gehen mit der Quest "Panem et Circenses" einher.

Ihr müsst das Turnier entweder gewinnen oder Kari muss selbst dran teil nehmen. Dann erhaltet ihr am Schluss eure Belohnung.

Seth

Seths beste Waffe befindet sich an der Spitze des Eisrefugiums in den Eisverden (siehe hier).

Erklimmt das Eisrefugium und staubt am Ende eine von zwei Lanzen ab - 'Derasmo' oder 'Dejplasmo'. Eine ist eher kampforientiert und die andere fokussiert eher auf Magie.

Alyss

Alyss' Waffe setzt sich aus allen Tesat-Teilen zusammen (siehe oben). Hat man das vierte und letzte Teil eingesammelt, kann man den Stab beim Schmied in Zentral-Thrazium erschaffen lassen. Der 'Tesat-Stab' kann anschließend von Alyss genutzt werden. Er verleiht ihr einen hervorragenden Buff an magischen Werten und auch ein paar Angriffspunkte. Darüber hinaus ermöglicht er die Initiative und somit, dass Alyss zu Beginn jedes Kampfes einmalig sofort ohne Verzögerung agieren kann.


Heiße Quellen

Es gibt ein paar heiße Quellen, an denen man gratis seine Mana wieder voll auffrischen kann. Meistens verstecken sie sich im ewigen Eis.

Sie erfüllen quasi die selbe Funktion wie ein Restaurant. Auch die Gesprächsfunktion ist hier die Selbe.

Zum Glück gibt's rechts eine Karte. Das sind alle Quellen. Insgesamt fünf. Drei im Norden. Zwei im Süden.


Extrastarke Gegner

Extrastarke Gegner sind Gegner, die deutlich stärker sind als alle anderen Gegner. Sollte eigentlich klar sein. Sie zu besiegen ist völlig optional. Schafft ihr es, wird euch das am Ende des Spiels in der Schlussbewertung gesondert angerechnet und ihr erhaltet Extrapunkte, um Sachen freizuschalten. Es gibt insgesamt zwei Stück.

Extra stark heißt jedoch auch WIRKLICH extra stark. Das ist vielleicht sogar noch untertrieben. Alles andere ist pipifax dagegen. Das Maximallevel wird euch sehr ans Herz gelegt, wenn ihr diesen Gegnern entgegentreten wollt. Und wenn ihr es schafft, empfehle ich euch, mal wieder ein bisschen mehr an die Sonne zu gehen. :D

CHAOS

Haltet am Nordpol nach einem kleinen Gebirge Ausschau und sucht das ab. Es ist irgendwo etwas östlich der westlichen Insel, die wie ein Bumerang oder ein "L" aussieht. Ihr solltet dort ein Polargebiet finden und dort in der Mitte eine Erhebung. Untersucht die und springt ins Loch. Aber speichert vorher unbedingt ab, denn das kann schnell zur Todesfalle werden.

Nehmt den Gegenstand oben in der Höhle auf und geht die Stufen hinab. Dann erscheint Chaos. Gute Nacht dann.

BOSS: CHAOS

Hmm...was soll man da sagen? Über Level 90 sollten eure Charas schon sein. Und die beste Ausrüstung wäre auch nicht schlecht.

Als ob dieses Biest nicht sowieso schon stark genug wäre, bufft es sich auch noch ab und zu. Dann gilt es zu verteidigen. Am besten ihr bufft euch auch und nutzt Alyss' mächtigste Zauber. Die sind der Schlüssel zum Überleben.

Das Biest teilt gerne auch mal Flächenschaden mit +300 Damage für jeden aus. Bei aktivem Buff locker nochmal das Doppelte. Und langsam ist er auch nicht.

Er hat eine erhöhte Abwehr gegen Hitze, Kälte und Dunkel. Kirgs Zauber lasst ihr also besser sein. Dafür hat er aber eine starke Schwäche gegen Licht. Vielleicht ist das nützlich.

Statusveränderungen könnt ihr bei dem vergessen. Viel eher müsst ihr damit rechnen, dass er euch damit malträtiert. Rechnet mit Gift, Lähmung, Amnesie und Verwirrung.

Buffs sind auch hier wieder der Schlüssel zum Erfolg. Wenn ihr es schafft, ihn um seine 7177 LE (Schwierigkeitsgrad Normal) zu erleichtern, dann Glückwunsch. Das gibt eine Extrabelohnung zum Abschluss des Spiels.

------------

Dark Alyss

Was es mit Dark Alyss auf sich hat, erfahrt ihr hier. Wir widmen uns in diesem Teil nur dem Kampf.

BOSS: Dark Alyss

Das hier ist einer der härtesten Kämpfe im ganzen Spiel. Ihr kämpft allein - und das gegen einen Gegner, der sich gerne bufft und mit vielen starken Zaubern austeilt.

Der beste Tipp gleich vorweg: Habt ihr in Lioyre das Geld investiert und ein Kunstwerk von Alyss anfertigen lassen, könnt ihr es in diesem Kampf einsetzen, um ihre Werte zu schwächen.

Besitzt Alyss nur noch 30% ihrer Energie, beginnt sie damit, sich ab und zu zu heilen. Hebt euch eure stärksten Attacken also ein wenig auf.

Sie besitzt eine Schwäche gegen Gift und Blind. Blind bringt nicht so viel, da sie oft zaubert, aber es empfiehlt sich, Giftzeug zu verwenden, um sie in den Giftzustand zu versetzen.

Gegen Zauber hat sie eine verbesserte Abwehr. Ab und zu versucht sie auch, eure ME zu absorbieren. Es wird daher empfohlen, primär auf das Schwert zu setzen.

Wie gesagt: dies ist einer der optionalen Zusatzkämpfe, die deutlich härter sind, als die üblichen Kämpfe im Rest des Spiels. Haltet eure Energie stets oben. Gewinnt ihr, wird euch das später in der Statistik gesondert angerechnet. Viel Glück.

Habt ihr den Kampf überstanden (oder eben auch nicht), geht es zurück in die normale Welt.

Belohnung: Bonuspunkte bei Erfolg


Bonuspunkte

Bonuspunkte schalten am Schluss diverse Bonis frei, so z.B. erweiterte Enden oder bestimmte Gegenstände.

Ihr erhalten Bonuspunkte anhand der folgenden Kriterien:


Die verschiedenen Endings

Jeder Character hat sein eigenes Ending, das über den Verlauf des Spiels hinweg durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden kann.

Ich verrate hier nicht den Inhalt der Endings, sondern nur ganz subtil, was das für Faktoren sind. Und zwar: