Menu Close Menu

SaD Allgemein

Infos Allgemein

Genre: Klassisches Open-World RPG
Maker: RPG Maker 2003 + Better-AEP-Patch
Geschätzte Spieldauer: stark variabel. Sicherlich aber im zweistelligen Bereich.

SaD soll den Eindruck einer großen, frei begehbaren Welt vermitteln und während die Geschichte sehr simpel und recht linear beginnt, gibt es mit Fortlauf mehr und mehr Überraschungen und Freiheiten.

Die Geschichte spielt dabei in völlig fiktiven Welt, die sich weitestgehend jedoch an realistischen Maßstäben hält. Es gibt keine Untoten, Elfen oder fliegende Inseln. Überviecher, Magie, merkwürdiges Wetter und ähnliche Dinge aber durchaus ;). Die Stimmung des Spiels ist eher gemäßigt. Es geht nicht knallbunt, aber auch nicht dauernd todernst zu. Vom Verlauf her kann man das Spiel grob in zwei Bereiche einteilen: einen linearen Teil und einen freien Teil. In der Demo wird der gesamt linearen Pfad und damit ca. die Hälfte des Spiels spielbar sein.

Story

Ihr steuert Kirg. Man mag ihn sehen wie man will: als einen Chaoten, als einen Einzelgänger oder einfach nur als einen Pechvogel...wie man es auch nimmt - er ist jemand, der es in seinem eher miserablen Leben nicht leicht hat, aber auch keinen Mumm aufbringt, daran etwas zu ändern. Und doch ist er es, der es am meisten zu spüren bekommt, dass im Jahre 168 Ereignisse ihren Lauf nehmen, die die Welt für immer völlig aus der Bahn werfen sollten. Denn schon bald findet er sich im Mittelpunkt einer riesigen Verschwörung wieder.

Durch eine von einer Explosion verursachte Erschütterung stürzt Kirg von einem Berg, doch statt tot zu sein, trifft er auf eine Schattengestalt, die sich als sterbender Deus (Gott) entpuppt. Von diesem erfährt er, dass Draek, ein mächtiger Dämon aus alter Zeit, für die Explosion verantwortlich ist, die nicht nur Kirg vom Berg stürzen lies, sondern auch alle Bewohner seines Heimatdorfs das Leben gekostet hat. Es war auch Draek, welchem es gelang, Deus im Kampf zu besiegen und der sich nun daran macht, dessen Platz als neuer Gott über die Welt einzunehmen. Um ihn aufzuhalten, verschmilzt Deus mit Kirg, wodurch Kirg auf die Lebenssphäre (so der Name der irdischen Welt) zurückkehrt und sich wiedergeboren als Halbdämon frustriert auf eine lange Reise nicht nur nach Rache, sondern auch um nichts geringeres als zur Rettung der Welt macht.

So leicht ist das jedoch nicht, denn schon nach kurzer Zeit trifft Kirg wiederholt auf eine mysteriöse Gestalt, die in irgendeiner Relation zu ihm zu stehen scheint. Auch scheint ihm sein neues Dasein als Halbdämon nicht zu bekommen, denn durch seine neu gegebene Macht verliert Kirg immer mehr den Bezug zur Realität und zu seiner ohnehin schon schlechten Selbstbeherrschung, wodurch Kirg am Ende selbst zum Problem wird...

Inhalte

Ich verzichte hier bewusst aufs Wort 'Features'. Es steht nämlich auch viel Schnickschnack in der Liste, was man einfach nicht unbedingt als Feature bezeichnen kann. Aber ihr wisst, was gemeint ist, oder ? ;)
  • Viel selbst erstelltes Zeugs, etliche Edits (Sounds, Musik, Chip- und Charsets, Facesets, Animationen, etc.)
  • Gleichberechtigung für Alle! Ein eigenes Face- und Charset für jeden Mann, jede Frau, jedes Kind! (Ausnahmen sind hier lediglich Soldaten/Wachmänner)
  • Multiple-Choice Dialoge für NPCs nach folendem Muster: "Identität; Gerüchte bzw. Tätigkeit; NPC-Spezifisches. ---- Keine 1-Satz-Dialoge!
  • Frontside Active-Time-Battle-KS (ATB) auf Basis des Standard RM2K3-KS
  • Standard RM2k3-Menü, allerdings mit komplexem Zusatzmenü (u.a. mit Questlog, Statusreport und Weltkarte)
  • Div. besondere Skills wie beispielsweise Gegneranalyse, Diebstahl, etc.
  • Titel- und Speichermenü weichen vom RPG-Maker Standard ab. Speichermenü besitzt auch Lade-Funktion und sonstige kleine Spielereien. (Danke an dieser Stelle an Cherry für den Better-AEP-Patch.:))
  • Mal 'nen andersartiges Level-Up-System ;). Erfahrungspunkte erhält ein Charakter nicht direkt durch Erfahrungspunkte, sondern nur durch Gegenstände, die man frei auf alle Charaktere verteilen kann. Einen Char pushen oder alle treppchenweise synchron hochleveln? Die Entscheidung liegt beim Spieler.
  • Dynamic-Enemy-Encounter (DEE): Gegner tauchen nur auf, wenn man sich bewegt, werden rechtzeitig angekündigt und können ggf. umgangen werden. Die Gegner selbst sind je nach Ort entweder fix oder passen sich an die jeweilige Umgebung sowie dem Level der Charaktere an.
  • Rennscript - zweimal in die selbe Richtung tippen und entsprechende Richtungstaste gedrückt halten, um zu rennen.
  • Allheilendes Inn gibt's nicht! Man muss schlafen, um Lebensenergie wiederherzustellen und essen, um Manaenergie aufzutanken.
  • Man kann angeln! Yay!
  • Je nach Ausrüstung anderes Charset/ anderer Battlechar (O.K., es gibt nur eine einzige Rüstung für einen bestimmten Charakter im ganzen Spiel, aber dafür eine gute Zahl unterschiedlicher Waffen für Jeden.)
  • Riesige, detaillierte und frei begehbare Welt (500x500 Tiles Worldmap), 5 Kontinente mit sehr unterschiedlichen Kulturen und Klimazonen und ca. 12 Städten + 4 Burgen (in der 2.Demo verfügbar: 6 Städte und 2 Burgen)
  • Anpassbare Einstellungen (Schwierigkeitsgrad, KS-Musik, Textbox, Zeitmessung, etc.)
  • Multiple Enden, basierend auf einem Gesinnungssystem. (das sich allerdings sehr im Hintergrund halten wird)
  • Viele optionale Quests, wovon viele auch auf unterschiedliche Arten gelöst werden und mit entsprechend anderem Ergebnis abgeschlossen werden können.
  • Viele optionale Orte, Gegner, Storyfetzen und etliche verstecke Anspielungen, die auf ihre Entdeckung warten.
  • Statistiklog, der den Spieler nach Beendigung des Games bewertet und so diverse Extras freischalten kann.
  • etc...

Download

Siehe Downloadcenter